Buckenhof, Röthelheimpark und nähere Umgebung

Kursanmeldung

Ich melde mich verbindlich zum folgenden Kurs an:

Rückbildungsgymnastik     Termine ab 11.01.2018

Versicherungsart*

AGB und Teilnahmebedingungen (Download als PDF)

Vereinbarung zur Teilnahme an einem Geburtsvorbereitungskurs für privat Versicherte:
Zwischen Hebamme Clarissa Klausenitzer (im folgenden Hebamme genannt) und der (online) angemeldeten Kursteilnehmerin(im folgenden Kursteilnehmerin genannt) wird folgendes vereinbart:

  1. Der Rückbildungsgymnastikkurs umfasst 8 Unterrichtsstunden à 75 Minuten (max. 10 Stunden bzw. 600 Minuten werden von von der privaten Krankenversicherung/der Beihilfe erstattet).
  2. Die einzelnen Kursstunden bauen aufeinander auf, neue Teilnehmer/innen können daher nicht in einen laufenden Kurs aufgenommen werden. Versäumt die Kursteilnehmerin einzelne Stunden, behält die Hebamme ihren Gebührenanspruch unabhängig davon, aus welchen Gründen die Kursteilnehmerin nicht teilgenommen hat.
  3. Die Gebühren richten sich nach der Privatgebührenordnung des Bundeslandes der Leistungserbringung.
  4. Der Hebamme wird das Recht eingeräumt, einzelne Kursstunden bei Bedarf kurzfristig zu verlegen.
  5. Eine vorzeitige ordentliche Kündigung ist ausgeschlossen. Hiervon unberührt bleibt das Recht auf eine fristlose Kündigung aus wichtigem Grund. Als wichtiger Grund gilt jedoch nur ein solcher, der in der Person des jeweils anderen Vertragspartners liegt.

Vereinbarung zur Teilnahme an einem Geburtsvorbereitungskurs für gesetzlich Versicherte:
Zwischen Hebamme Clarissa Klausenitzer (im folgenden Hebamme genannt) und der (online) angemeldeten Kursteilnehmerin (im folgenden Kursteilnehmerin genannt), wird folgendes vereinbart:

  1. Der Kurs Rückbildungsgymnastik umfasst 8 Unterrichtsstunden à 75 Minuten. Maximal 10 Stunden (600 Minuten) werden von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen. (Die Krankenkasse übernimmt die Gebühren nur bis zum 9. Lebensmonat des Kindes.)
  2. Die einzelnen Kursstunden bauen aufeinander auf, neue Teilnehmer/innen können daher nicht in einen laufenden Kurs aufgenommen werden. Versäumt die Kursteilnehmerin einzelne Stunden, behält die Hebamme ihren Gebührenanspruch unabhängig davon, aus welchen Gründen die Kursteilnehmerin/der Kursteilnehmer nicht teilgenommen hat. Die Vergütung richtet sich nach der jeweils geltenden Vergütungsvereinbarung der Hebammen nach § 134 a SGB V.
  3. Kursstunden, die in Anspruch genommen wurden, rechnet die Hebamme direkt mit der gesetzlichen Krankenkasse ab. Versäumte Kursstunden werden von der Kursteilnehmerin selbst getragen. Die Vergütung richtet sich nach der jeweils geltenden Vergütungsvereinbarung der Hebammen nach § 134 a SGB V.
  4. Der Hebamme wird das Recht eingeräumt, einzelne Kursstunden bei Bedarf kurzfristig zu verlegen.
  5. Eine vorzeitige ordentliche Kündigung ist ausgeschlossen. Hiervon unberührt bleibt das Recht auf eine fristlose Kündigung aus wichtigem Grund. Als wichtiger Grund gilt jedoch nur ein solcher, der in der Person des jeweils anderen Vertragspartners liegt.

Ich habe die AGB und Teilnahmebedingungen gelesen, zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden.